Riccardo Cordero


Riccardo Cordero, geboren 1942 in Alba, Italien, machte sein Diplom an der Accademy of Fine Arts in Turin. 1984 erhielt er einen Lehrauftrag an den Kunsthochschulen in Turin, Bologna und Mailand. Seit 2000 ist er Präsident der Piemonteser Kunstvereinigung, Turin. 1978 und 2011 nahm er an der Biennale in Venedig teil. Zahlreiche Skulpturen im öffentlichen Raum stehen unter anderem in Damaskus und Shanghai. Ausstellungen in Italien, Spanien, Südamerika, Ungarn, Argentinien, Brasilien und Deutschland gehören zu seiner Vita.