Raumzeichen
Manfred Emmenegger – Kanzler


Raumzeichen  Manfred Emmenegger – Kanzler

Die »Raumzeichen« von Manfred Emmenegger-Kanzler erweisen sich in ihrer Einfachheit als trügerisch. Es sind Stelen aus Corten-Stahl mit ‚Köpfen‘ aus Schamott. Ihre auffallend präzise, geometrisch wirkende Gestaltung strahlt eine große Klarheit und Ästhetik aus. Man sieht auf den ersten Blick was ist, aber auf den zweiten Blick, wenn man richtig hinschaut, wird die Arbeit sehr kompliziert, sehr komplex. Manfred Emmenegger-Kanzler versucht mit seinen Werken den Betrachter möglichst lang zu fesseln, einmal dadurch, dass er einfache Dinge formuliert und zweitens, dass das Einfache nicht mehr einfach ist wenn man lernt direkt hinzuschauen. Im Prinzip ist es die Auflösung vom Denken zum Schauen. Wenn man sich seinen Arbeiten nähert denkt man am Anfang und schaut am Schluss. Das Schauen soll das Wesentliche sein.

weiter zum Künstler