Nacht der Museen 2018


Ein Originalstück der Berliner Mauer neben einer Skulptur von Lluis Cera vor der Villa Haiss

Kunst, Kultur und Geschichte bis Mitternacht

Am Freitag, den 31. August öffnet das „Zeller Museumstädtle“ und der Fürstenberger Hof im Ortsteil Unterharmersbach die Tore. Bei freiem Eintritt laden alle Museen, sowie verschiedene historische Aktionsplätze in der autofreien Altstadt von 19:00 – 24:00 Uhr auf einen interessanten, musikalischen und erlebnisreichen Abend ein.

Mehrere historischen Gebäude und Plätze der Zeller Altstadt erstrahlen in romantischem Licht und erwarten viele Nachtschwärmer.

Direkt vor dem Storchenturm, der Villa Haiss, beim Fürstenberger Hof, dem einzigartigen Keramik Rundofen, der Buchdruckerei im Gewölbe, beim Hirschturm, beim Narrenbrunnen und bei der „Wäschkuchi“ – warten kühle Getränke oder kleine kulinarische Köstlichkeiten auf Sie.

Der kostenlose Busshuttle sorgt für ein entspanntes Pendeln zwischen den verschiedenen Museumswelten.

Musikalisch erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm: Von Papa Klaus und seinen Jazzmen, Out of the Box (Black Forest Folk), Pan mit Wohnzimmeracoustic bis zur Schwarzwaldfamilie Seitz und Akkordeonmusik ist für alle Altersgruppen etwas Passendes dabei.

Im Rahmen der Zeller Kunstwege gibt es eine Kunstwegeführung sowie eine Aktion des Kunstwege-Teams: Kreative Kids malen mit dem Cryde-Freek Inan und verwandeln die Zeller Hauptstraße in Street-Art.

Die Besonderheit des Abends ist jedoch die Vielfalt der Museen, die bei freiem Eintritt besichtigt werden können.

Seinen Sie gespannt auf eine Nacht voller Überraschungen!